Trockenmittel

In jeder Verpackung gibt es Raum, der nicht durch das Produkt eingenommen wird. Hier kann Feuchtigkeit eindringen und ein Produkt angreifen. Um dem entgegenzuwirken, werden Trockenmittel eingesetzt. Zusammen mit dem Packgut wird dieser freie Raum durch eine Sperrschichthülle vom äußeren Klima abgedichtet. Diese Hülle sollte weitestgehend wasserdampfdicht sein, damit keine Feuchtigkeitsschäden während des Transportes oder der Lagerung entstehen. Dabei spricht man von einer Klimaverpackung.

Der Trockenmittelbeutel enthält wasserdampfadsorbierendes, nicht wasserlösliches und chemisch träges Trockenmittel, das Montmorillonite. Durch die Adsorptionsfähigkeit des Trockenmittels kann die Luftfeuchte in der Verpackung gesenkt werden und die Gefahr der Korrosion ausgeschlossen werden.

Unser Trockenmittel WISESORB wird besonders in Bereichen eingesetzt, in denen ein hochwertiger Schutz vor Feuchtigkeit benötigt wird, z.B. Elektronik, Stahl, Automotive, Halbzeug, Industriegüter, klassische Exportverpackungen und Chemie.

Wir beziehen unsere Produkte direkt von unserer Muttergesellschaft WISEPAC Active Packaging Components Ltd. Unsere Trockenmittelbeutel werden nach DIN 55473 gefertigt und abgefüllt. Unsere Beutel tragen die Zertifikats-Nr. 5B010 der DIN CERTCO GmbH, Berlin.

Wir liefern in verschiedensten Größen und Füllungen und gern auch in Sonderanfertigungen.